Alfred Zingler Haus
Margaretenhof 10-12 / 45888 Gelsenkirchen

Juni

09.06.2018
zurück

 Bunte Musik in Schalke

Konzertreihe „AllerWeltsMusiken“ am 09.06.2018 zu Gast im Liebfrauenstift

 Auf ein abwechslungsreiches Musikprogramm können sich wieder die Besucher der kommenden „AllerWeltsMusiken“ freuen. Am Samstag, den 09.06.2018, ist die Konzertreihe zu Gast im Gelsenkirchener Liebfrauenstift an der Ruhrstraße 28. Das Publikum erwarten unterschiedliche Künstler, die von italienischen Klassikern über chorische Stücke bis zur Steirischen Knopfgriffharmonika eine spannende Klangvielfalt bieten. Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

An diesem Abend steht unter anderem Vincenzo Decaro auf der Bühne. Der 15-jährige besuchte bereits ab dem sechsten Lebensjahr die Gelsenkirchener Opera School. Nun ist er soweit, dass er sogar die Veröffentlichung seiner ersten eigenen CD feiern kann, und wird bei den kommenden AllerWeltsMusiken die Klassiker von italienischen Meistersängern präsentieren.

Ebenfalls beim Konzert zu sehen und zu hören ist der Tossehof Chor. Im Gepäck hat er viele schöne Lieder zum Mitsingen dabei, was für zusätzliche Unterhaltung sorgen dürfte. Zu Gast ist auch Bernhard Mustar, der einen Kessel Buntes auf der Steirischen Knopfgriffharmonika zum Besten gibt.

Gefördert werden die AllerWeltsMusiken durch den Quartiersfond Schalke.

 



15.06.2018

Wowo oder dada?

Lesung am 15. Juni im Alfred-Zingler-Haus

 

Schauspieler Markus Kiefer liest wieder im Rahmen von „Alfred lässt lesen“ im Gelsenkirchener Alfred-Zingler-Haus (AZH). Am Freitag, den 15. Juni 2018, bietet er der Zuhörerschaft unterhaltsame Einblicke in das Buch „Schöner Denken mit WoWo – Ist die Frage auf die Antwort des Dada“ von Autor Friedhelm Kändler.

Mal um die Ecke gedacht, mal um die Kurve, mal heiter, mal hängt das Denken nach … das Buch von Kändler ist voller Kurzgedichte, Aphorismen, Wortspiele und mehr, die den menschlichen Denkapparat anregen oder stimulieren.

Die Lesung im AZH (Margaretenhof 10–12) beginnt um 11 Uhr, der Eintritt ist frei. Organisiert wird „Alfred lässt lesen“ von der Initiative Alfred Zingler-Haus e. V.






 

 26.06.2018






28.06.2018

Es geht rund!

Vinyl-Party im Alfred-Zingler-Haus
am 28. Juni

Für die hauseigene Veranstaltungsreihe „Yellow Moon“ lässt sich das Team des Alfred-Zingler-Haus immer wieder etwas Neues einfallen. Nach Theater, Tanz und Konzerten trägt der kommende Yellow Moon am 28. Juni daher den Titel „Vinyl-Party mit Petra – bringt eure Lieblingsscheiben mit“.

Um 19 Uhr beginnt die Party (Einlass um 18:30 Uhr) und es sind alle eingeladen, eigene Vinyl-Platten mitzubringen oder einfach vor Ort die Klänge aus den schwarzen Scheiben zu genießen. Musik-Fan Petra Conin führt durch den Abend und sorgt dafür, dass auf dem Plattenteller alles rund läuft. Der Eintritt ist wie immer frei.

Yellow Moon findet stets zu Vollmond im Alfred-Zingler-Haus statt: Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen. Organisatoren sind die Initiative Alfred Zingler-Haus e. V. und die Falken Ortsverband Altstadt.


29.06.2018


Extrem laut und unglaublich nah

Harald Goldau begleitet in seiner Lesung im Alfred-Zingler-Haus den kleinen Oskar durch New York

Ob es bei der neuen Ausgabe von „Alfred lässt lesen“ am 29. Juni 2018 extrem laut wird, bleibt noch abzuwarten. Unglaublich nah ist die Lesung im Gelsenkirchener Alfred-Zingler-Haus aber auf jeden Fall. Schauspieler Harald Goldau liest an diesem Freitagvormittag aus dem Buch EXTREM LAUT UND UNGLAUBLICH NAH, dem Spiegel-Bestseller von Jonathan Safran Foer. Die Lesung beginnt um 11 Uhr, der Eintritt ist frei.

In dem Roman geht es um den neunjährigen Oskar Schell, der seinen Vater bei den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001 verloren hat. Durch ein Versehen zerbricht Oskar eine Vase aus dem Wandschrank seines Vater und findet darin einen Umschlag mit der Aufschrift „Black“, der einen kleinen Schlüssel enthält. Daraufhin zieht der Junge, der scheinbar unter Autismus leidet, durch New York, um alle Personen, die den Namen Black tragen, in alphabetischer Reihenfolge aufzusuchen und das passende Schloss zu finden.

Die Verfilmung des Buches war bereits ein voller Erfolg. Die Lesung mit Harald Goldau wird dem Publikum diese spannende Geschichte ebenso unterhaltsam nahebringen. Schauplatz ist das Café im Haus am Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen.

Der nächste Teil der Lese-Reihe findet wie gewohnt zwei Wochen später statt. Dann liest Markus Kiefer Gedichte von Michael Starcke „tröstlich die grüne decke“ am Freitag, den 13.07.2018. Organisiert wird „Alfred lässt lesen“ von der Initiative Alfred Zingler-Haus e. V.

 


30.06.2018

zurück