Alfred Zingler Haus
Margaretenhof 10-12 / 45888 Gelsenkirchen

July

27.07.2018
zurück
 

Ein goldenes Herz mit eiserner Schnauze

Harald Goldau liest Tucholsky im Alfred-Zingler-Haus

 Schauspieler Harald Goldau widmet sich bei der nächsten Lesung im Alfred-Zingler-Haus den Werken eines der bedeutendsten deutschen Schriftsteller des vergangenen Jahrhunderts. Am 27. Juli 2018 liest er aus Texten von Kurt Tucholsky, dessen Worte auch heute noch aktuell sind – vielleicht aktueller denn je. Los geht es im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Alfred lässt lesen“ um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Schauplatz ist das Café im Haus am Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen. Organisiert wird „Alfred lässt lesen“ von der Initiative Alfred Zingler-Haus e. V.

Kurt Tucholsky warnte in seiner Tätigkeit als Journalist und Schriftsteller vor der Erstarkung der politischen Rechten. Er verfasste wohlüberlegte Zeilen, die auch mal im satirischen Gewand daherkamen, und sah bereits vor der Machtübergabe an Hitler hervor, dass sich die Nationalsozialisten für die Reise ins Dritte Reich rüsten. Doch seine kritischen Publikationen stießen im Deutschland der 1920er-Jahre auf immer weniger Gehör, bis 1933 schließlich auch seine Werke der Bücherverbrennung durch die Nazis zum Opfer fielen.

Zum Glück sind Tucholskys Texte der Nachwelt dennoch erhalten geblieben, und so kann Harald Goldau aus einigen von ihnen am letzten Freitagmorgen in diesem Juli vorlesen, wenn es wieder heißt: Alfred lässt lesen.


27.07.2018


Blutmond überm Alfred-Zingler-Haus

Mit Chris & Kery und den Folkfriends in den wohlverdienten Fireabend

 Am Freitag, den 27. Juli ereignet sich ein Novum im Gelsenkirchener Alfred-Zingler-Haus. Aufgrund des Datums werden die regelmäßig stattfindende Veranstaltungsreihe „Yellow Moon“ und der kultige „FOLKfriends fireABEND“ zusammengelegt. Beginn ist um 19:30 Uhr mit dem musikalischen Duo Chris & Kery, das für tolle Stimmung sorgen wird. Anschließend ist der FOLKfriends fireABEND, wie an jedem letzten Freitag im Monat, der geeignete Ort, um sich mit Musikfreunden zum gemeinsamen Musizieren und Plaudern zu treffen. Beginn hierbei ist gegen 20:30 Uhr. Der Eintritt ist zu beiden Events wie immer frei. An diesem Abend ist übrigens nicht irgendein Vollmond, sondern Blutmond! Das heißt, der Mond erstrahlt in kupferroten Farbtönen – ein Spektakel, das so nicht oft zu bestaunen ist. Eigens dafür hat das Team der Initiative Alfred Zingler-Haus e. V. ein Teleskop organisiert, damit die Besucher bei hoffentlich geeigneten Wetterbedingungen einen genaueren Blick auf dieses Ereignis werfen können.

Chris & Kery sind ein kreatives Duo aus der Region. Dahinter stehen die Gelsenkirchener Sängerin Kery Felske und der Leverkusener Musiker Chris P. Seibel. Sie machen seit über zehn Jahren zusammen das, wonach ihnen der Sinn steht. In der Regel Musik, doch kann es bei ihnen auch schon mal in künstlerisch-schauspielerische Gefilde ausufern. Ob eigene Stücke im Unplugged-Gewand oder hart gerockt; ob ausgefallen umgesetzte Coverversionen, ob verzaubernder Märchenabend oder das „Woodstock light Happening“ – im Prinzip sind die zwei unberechenbar. Man muss sie einfach gesehen und gehört haben!



31.07.2018



zurück